Chambre de Van Gogh à l'hôpital Saint-Pau de Mausole

Vincent van Gogh in Saint-Rémy-de-Provence

Vincent van Gogh kam am 8. Mai 1889 in Saint-Rémy-de-Provence nach einer heftigen Krise an, bei der er sich das Ohrläppchen durchtrennte. Aus Arles kommend, liess er sich freiwillig im Krankenhaus Saint-Paul de Mausole internieren. Vincent van Gogh blieb dort ein ganzes Jahr bis Mai 1890.

In seinem kleinen Krankenzimmer erlebte er die produktivste Zeit, eine bedeutende Phase seines Künstlerlebens. Er schuf fast 150 Gemälde und zahlreiche Zeichnungen, darunter „Die Sternennacht“, „Der blühende Mandelzweig“ oder „Die Schwertlilien“.

Van Gogh portrait
OTI Alpilles en Provence
Brief von Vincent van Gogh an Anton Kerssemakers, November 1885 Veröffentlicht in der « Wöchentlichen Groeneamsterdammer » 14 April 1912

Sie werden meine Arbeit bestimmt später wiedererkennen und über mich reden, wenn ich tot bin. Ich werde dafür sorgen, falls ich es schaffe, noch länger zu leben.

Van Gogh - Champ de blé avec cyprès

« Die Zypressen beschäftigen mich seit langem, ich möchte sie so wie das Gemälde der Sonnenblumen hervorheben, weil es mich erstaunt, dass sie noch nie so gemacht wurden, wie ich sie wahrnehme. Sie sind schön in ihren Linien und Proportionen, wie ein ägyptischer Obelisk. Und das Grün ist eine so herausragende Qualität. »

« Es ist der schwarze Fleck in einer sonnigen Landschaft, aber es ist eine der interessantesten und am schwierigsten zu tupfenden, schwarzen Noten, die ich mir vorstellen kann. Aber wir müssen sie hier gegen das Blaue sehen, im Blauen, um es besser auszudrücken. »

Brief an Theo – 25. Juni 1889

 

OTI Alpilles en Provence

Die Landschaften von Saint-Rémy-de-Provence und den Ausläufern der Alpilles, seinem Aufenthaltsort, sind bis heute erkennbar sowie der Maler sie damals vor über einem Jahrhundert entdeckt hat

Nach ihm ließen sich viele andere Künstler in Saint-Rémy-de-Provence oder in den umliegenden Dörfern nieder. Unter ihnen sind einige berühmt geworden wie Yves Brayer, Auguste Chabaud, Mario Prassinos oder Albert Gleizes, Vorläufer des Kubismus.

Der Weg von Van Gogh

Ein kostenloser Rundgang von etwa einer Stunde , führt Sie in das Universum des Künstlers. Eine Beschilderung führt Sie vom historischen Zentrum, ausgehend vom Estrine Museum, zum Cloitre Saint-Paul de Mausole, der mit 19 Reproduktionen seiner emblematischsten Gemälde übersät ist.

Wenn Sie ein Fan des Künstlers sind, können Sie an der Rezeption des Interkommunalen Fremdenverkehrsbüros von Saint-Rémy-de-Provence einen Audioguide ausleihen, der in französischer oder englischer Sprache erhältlich ist und die Geschichten und Anekdoten von Vincent van Gogh in Saint-Rémy nachzeichnet.

Um Ihre Entdeckung zu bereichern, können Sie die Van Gogh Natures App kostenlos herunterladen (verfügbar im Play Store und App Store). Diese Anwendung ist ein geolokalisierter Multimedia-Guide, der es Ihnen ermöglicht, das Werk von Vincent van Gogh durch die Landschaften zu entdecken, die ihn inspiriert haben. Van Gogh Nature ist auf Französisch, Englisch, Spanisch, Deutsch, Italienisch und Japanisch verfügbar.

In der App und auf dem Rundweg finden Sie die originalgetreuen Auszüge der Briefe  von Vincent van Gogh, wobei sowohl die Syntax als auch die Schreibweise des Künstlers respektiert werden.

Kloster Saint-Paul de Mausole in Saint-Rémy-de-Provence

Das Kloster ist vor allem dafür bekannt, Vincen van Gogh von Mai 1889 bis Mai 1890 empfangen zu haben.


Der Kloster aus dem 11. und 12. Jahrhundert, ein Meisterwerk der provenzalisch-römischen Kunst, ist an die romanische Kapelle angebaut, deren Fassade im 18. Jahrhundert umgebaut wurde.


Es wird von einem quadratischen lombardischen Glockenturm überragt. In einem Flügel des hübschen romanischen Klosters befindet sich ein Museum, das die Zeit der Internierung Vincent van Goghs in Saint-Paul nachzeichnet.


Wir besichtigen die emotional aufgeladene Rekonstruktion des Schlafzimmers des Malers. Bei einem Besuch des Gartens können Sie mehr als 20 großformatige Reproduktionen der berühmtesten Gemälde van Goghs am Ort ihrer Entstehung bewundern. Dieser Ort, der die Besucher mit seiner großen Gelassenheit beeindruckt, ist bis heute eine psychiatrische Klinik.


Monastère Saint-Paul de Mausole, où Vincent van Gogh a été interné
OTI Alpilles en Provence

Museum Estrine, Interpretationsszentrum Van Gogh

Als Hommage an Vincent van Gogh hat das Estrine Museum einen multimedialen Bildungsraum geschaffen, der dem Leben und Werk des Malers gewidmet ist.

Das Vincent van Gogh Interpretationszentrum ermöglicht es den Besuchern, die menschliche und künstlerische Reise dieser außergewöhnlichen Persönlichkeit und ihren Einfluss auf die Schöpfung des 20. und 21. Jahrhunderts (wieder) zu entdecken.

Die Sammlung des Estrine-Museums ist der Malerei und Grafik des 20. und 21. Jahunderts gewidmet und befindet sich in einem Juwel von provenzalischer Architektur des 18 Jahunderts. Das Museum Estrine wurde 1748 gebaut.

Das Estrine Museum ist ein Museum für zeitgenössische Kunst, in dem jedes Jahr zwei bis drei Wechselausstellungen mit Künstlern wie Vincent Bioulès, Bernard Buffet, Albert Gleizes, Eugène Leroy oder Paul Rebeyrolle organisiert werden.

Für weitere Informationen über das Leben von Vincent van Gogh in Saint-Rémy-de-Provence

Estrine-Museum, Vincent van Gogh Interpretationszentrum
Saint-Rémy-de-Provence

Estrine-Museum, Vincent van Gogh Interpretationszentrum

  • Museum
Kloster St. Paul in Mausole, Van Gogh Kultur- und Tourismuszentrum
Saint-Rémy-de-Provence

Kloster St. Paul in Mausole, Van Gogh Kultur- und Tourismuszentrum

  • Historische Anlage und Denkmal

Für die Neugierigen unter uns : « Van Gogh Europe »

Van Gogh Europe ermöglicht es Ihnen, die künstlerische und menschliche Entwicklung Vincent van Goghs vom Norden bis zum Süden Europas zu verfolgen und zu verstehen. Sein Ziel ist es, ein nachhaltiges und qualitativ hochwertiges touristisches Angebot zu schaffen, das die verschiedenen Partnerorte von Van Gogh Europe verbindet.

Ein Faltblatt lädt Sie ein, auf den Spuren des Künstlers zu reisen.

Sie könnten interessiert sein an