Tour des Abbés Fontvieille
Bureau d'Information Touristique Fontvieille

Tour des abbés

Historische Anlage und Denkmal

Die Burg wurde auf Wunsch des Abts von Montmajour zwischen 1348 und 1353 errichtet und diente sowohl der Verteidigung als auch als Wohngebäude. Sie wurde mit anderen Bauten kombiniert, die das herrschaftliche Wohnhaus sowie einen Prunksaal beherbergten, in dem Recht gesprochen wurde.

Sie soll auf Wunsch des Abts von Montmajour, Pierre de Canillac, zwischen 1348 und 1353 erbaut worden sein. Einerseits ein Verteidigungsbau, andererseits zum Wohnen gedacht: der Turm ist zwar ein Symbol der militärischen Macht, was in den damaligen Kriegszeiten (das 14. und 15. Jhd. ist voller Konflikte, besser bekannt unter der Bezeichnung "Hundertjähriger Krieg") wichtig war, er wird auch mit anderen Bauten kombiniert, die die herrschaftliche Wohnung sowie einen Prunksaal, in dem Recht gesprochen wurde, enthielten.
Die angrenzenden Bauten stammen vermutlich aus dem 13. Jhd. und wurden in der zweiten Hälfte de 14. Jhd. vergrößert und verstärkt. Im 15. und 16. Jhd. erfolgten kleinere Umbauten (Änderungen der Öffnungen usw.).
Mit dem Tour de Montmajour gehört sie zu den seltenen Exemplaren von Wohntürmen, die man zwischen 1350 und 1360 datieren kann. Das Wappen der Familie Canhilac war ein Windhund, den man heute in den Wappen der Stadt Fontvieille sehen kann.
Hier finden auch temporäre Ausstellungen statt, vorwiegend zum bekannten Maler Carl LINER.

Itinéraire
Lokalisation & Kontakte
Avenue Frédéric Mistral
13990 Fontvieille
04 90 54 67 49