Oratoire St Roch Fontvieille
Bureau d'Information Touristique Fontvieille

Oratoires de Fontvieille

Historische Anlage und Denkmal

Oratorium Ste Thérèse, Oratorium St.Roch, Oratorium St.Victor. Die drei Oratorien sind in das Inventar der historischen Monumente aufgenommen worden.

Oratorium Sainte Thérèse: Das Oratorium wurde im 17. Jhd.errichtet.
Das Bauwerk, erbaut aus Werkstein im mittelgroßen Mauerwerksverband, besteht aus drei Stufen, die durch Gesimse mit Zierleisten voneinander getrennt sind. Im mittleren Teil gibt es vier rechteckige Öffnungen mit Rundbögen, darüber die Nische in Form einer auf allen vier Seiten offenen Laterne. Das Dach wird von einer steinernen Kuppel gebildet.
Oratorium Sankt Rochus: Es wurde während der großen Pest 1721 errichtet und ist nicht nur dem Heiligen Rochus gewidmet (an den man sich bei Epidemien üblicherweise wandte), aber auch der Jungfrau, dem Heiligen Joseph und dem Herz Jesu, die auf dem Monument dargestellt sind. Auf einem quadratischen Unterbau steht eine Nische mit Nischen und Rundbögen auf allen vier Seiten. In jeder Nische ist eine Terrakotta-Platte zu sehen, die jeweils einen Heiligen im Hautrelief darstellt. Unter jeder Nische ist eine Marmorplatte mit diesen Inschriften angebracht: Unter Sankt Rochus: "L’AN 1721 LE MAL ÉTANT DANS LA PROVENCE, AGNES AUBERT A FAIT DRESSER POUR LA DÉVOTION DU COMMUN CES QUATRE SAINTES RESSEMBLANCES. ("Im Jahre 1721 wurde die Provence von einem schlimmen Übel heimgesucht. Agnès Aubert hat diese vier Heiligen für die Andacht der Bevölkerung aufstellen lassen.) Heiliger Rochus, schütze uns") Unter der Jungfrau: "NOTRE-DAME DU MONT CARMEL, ESPOIR DES ÂMES PÉCHERESSES, DAIGNEZ NOUS OBTENIR DU CIEL LA GUÉRISON DE NOS FAIBLESSES." ("Heilige Mutter Gottes, Hoffnung aller sündigen Seelen, sei so gütig und mache, dass der Himmel unsere Schwächen heilen möge") Unter dem Herze Jesu: "L’AN 1895, LA CONTAGION RÉGNANT SUR CETTE VILLE, LE PEUPLE S’EST ENGAGE PAR VŒU A RÉTABLIR L’ANCIEN MONUMENT RAVI A SA PIÉTÉ LE 28 MAI 1888 ET A VENIR CHAQUE ANNÉE EN JUIN Y REMERCIER LE CIEL DE LA CESSATION DU FLÉAU CŒUR SACRE DE JÉSUS SAUVEZ-NOUS" ("Im Jahre 1895 kam eine ansteckende Krankheit über diese Stadt. Die Bevölkerung schwor am 28. Mai 1888, das alte Monument wieder herzurichten und alljährlich im Juni hierher zu kommen und dem Himmel dafür zu danken, dass er die Geisel von uns nahm. Heiliges Herz Jesus: Errette uns!") Unter dem Heiligen Joseph: ".......SAINT JOSEPH PRIEZ POUR NOUS........QUI VOUS CHOISIT POUR PÈRE ......NOUS SAUVERA GRÂCE A VOUS.......PESTE FAMINE ET GUERRE". (".......Heiliger Joseph, betet für diejenigen......die Euch zu ihrem Vater erwählten ......Euch verdanken wir unsere Rettung.......[von] Pest, Hunger und Krieg").
Oratorium Sankt Victor: Es wurde während der Pestepidemie 1721 errichtet, um den Heiligen dafür zu danken, dass sie diese Stadt vor der Krankheit bewahrt hatten. Zwei von vier Seiten zeigen den Heiligen Rochus und den Heiligen Victor. Abgesehen von seiner doppelten Bezeichnung, verdankt das Oratorium seine Originalität der Tatsache, dass die Heiligenfiguren hier als Basrelief dargestellt sind und nicht als Statuen, wie im Fall der meisten Oratorien.
Diese kleinen Bauwerke wurden in der hiesigen Gegend besonders geschätzt, da die lokale Bevölkerung sehr fromm war. "Saint-Roch" (Heiliger Rochus) ist eine der häufigsten Bezeichnung solcher Oratorien, aufgrund der großen Epidemien, welche die Region mehrmals heimsuchten. Zudem waren sie Orientierungspunkt in der Landschaft.
Dieses Oratorium befindet sich an einer Stelle, an der früher eine Kapelle stand, von der es keine Spuren mehr gibt.
Alle drei Oratorien sind im Bestand der Historischen Monumente verzeichnet.

Itinéraire
Lokalisation & Kontakte
13990 Fontvieille
04 90 54 67 49 00 33 4 90 54 67 49 Kontaktieren Sie uns