Eglise Saint Pierre Es Liens
BIT Fontvieille

Eglise Saint Pierre Es Liens

Historische Anlage und Denkmal

Die Pfarrkirche von Fontvieille wurde 1695 mit Steinen aus den Steinbrüchen von Fontvieille erbaut. Sie hat die Besonderheit, dass sie zwei Glockentürme unterschiedlichen Aussehens hat, die etwa 100 Jahre auseinander liegen (1765 und 1866).

Die Pfarrkirche der Gemeinde, Saint-Pierre-ès-Liens, zeigt sich im klassizistischen Stil.
Der Bau begann 1695, da die ehemalige Pfarrkirche Saint-Jean du Grès für die Einwohner des stetig wachsenden Dorfes zu klein geworden war. Das rasche Bevölkerungswachstum hing zum Teil mit den Arbeiten im Steinbruch ab dem 15.° Jhd. zusammen.
Ab 1790 und während der gesamten Zeit der Nachrevolution diente das Gebäude als Gemeindesaal. Zu Beginn des 19.° Jhd. wurde es erneut geweiht. Teils auf den Ruinen eines ehemaligen Schlosses erbaut, besteht die Kirche Saint-Pierre-ès-Liens aus Steinen aus dem Steinbruch Fontvieille. Ihre imposante Fassade (19.°) ist von den dorischen Tempeln inspiriert: Auf jeder Seite des Portals tragen zwei Pilaster mit Kapitellen ein Gesims, das aus einem Architrav mit zwei übereinander liegenden horizontalen Streifen (fasciae) und einem Fries mit Triglyphen und Metopen ohne Dekor sowie einem weiteren kleinen Sims besteht. Das Ganze wird von einem Dreiecksgiebel überragt. Sie können die Wappen im Basrelief in der Mitte des Giebels bewundern. (Allerdings wissen wir nicht, woher diese Wappen stammen.) Die Kirche wurde 1765 zum ersten Mal renoviert, dann ein zweites Mal im Verlauf des Jahres 1865/1875, was den unterschiedlichen Stil der beiden Glockentürme erklärt. Der erste besteht aus einem viereckigen Baukörper, auf dem eine Kuppel, mit Öffnungen und Rundbogen, auf einem Tambour ruht (vertikales Architekturelement mit einem meist runden, seltener auch polygonalen oder ovalen Querschnitt, das als Zwischenglied dient). An der Spitze befindet sich eine schmiedeeiserne Wetterfahne mit Windhund: Das Wappen der Familie De Canillac, das auch im Stadtwappen abgebildet ist. Der 1866 hinzugefügte Uhrenturm 1866 besitzt einen viereckigen Grundriss, ist mit Gesimsaufbauten verziert und wird von einer mehreckigen Kuppel überragt.

  • Parkplatz in der Nähe Parking
Itinéraire
Lokalisation & Kontakte
Place Eglise
13990 Fontvieille
00 33 4 90 54 30 23 00 33 4 90 54 67 49 Kontaktieren Sie uns